Gründer

11.02.2016 - Erweiterte Förderung beim ERP-Gründerkredit

Seit dem 01.12.2015 biete die KfW das mit einer Garantie des Europäischen Investitionsfonds (EIF) versehene Produkt ERP-Gründerkredit-StartGeld verbessert an: Gründer und junge Unternehmen bis fünf Jahre nach Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit können über ihre Hausbank Darlehen bis zu 100.000 € beantragen. Das Besondere dabei: Die KfW nimmt den Hausbanken 80% des Ausfallrisikos ab, was den Gründern den Zugang zu dem zinsgünstigen Kredit wesentlich erleichtert.

 

Die Darlehen gibt es in zwei Laufzeitvarianten (fünf und zehn Jahre); die Zinssätze liegen derzeit bei 2,05% (fünf Jahre) und 2,70% (zehn Jahre).

Verfasst von:


Top